Thermoelektrische Kühlung

Thermoelektrische Kühlung

Thermoelektrische Kühlung

Wer einen Weinkühlschrank 2 zonen sucht, kann auf zwei Arten der Kühlung stoßen, nämlich Weinschränke mit Kompressorkühlung und thermoelektrischer Kühlung. Die meisten Weinweinkühler in unserem Sortiment sind mit einer Kompressorkühlung ausgestattet. In diesem Artikel beschreiben wir die Peltier-Technologie. Die Vor- und auch Nachteile eines thermoelektrischen Kühlelements.

Thermoelektrisches Kühlelement

Die Peltier-Technologie verwendet ein thermoelektrisches Element, das auch als elektrische Wärmepumpe bezeichnet wird. Da eine Stromquelle zwischen zwei Metalloberflächen gesendet wird, wird eine Wärmeübertragung erreicht. Bei dieser Technologie werden keine beweglichen Elemente verwendet, wodurch der Weinschrank praktisch vibrationsfrei ist. Dieser sogenannte Peltier-Effekt ist nach seinem Erfinder Jean Charles Athanase Peltier benannt. Insbesondere die kleinen Weinkühler haben anstelle der herkömmlichen Kompressorkühlung eine thermoelektrische Kühlung. Nachfolgend finden Sie eine vereinfachte Darstellung des betreffenden Elements.

thermoelektrische peltier kühlung
weintemperierschrank

Wie funktioniert die thermoelektrische Kühlung?

Thermoelektrische Kühlschränke arbeiten mit einem Peltier-Element, das Wärme von einer Seite zur anderen überträgt. Ein Peltier-Element hat daher immer eine warme und eine kalte Seite mit einem Temperaturunterschied von ungefähr 20 Grad. Die warme Seite hat die Temperatur der Umgebungstemperatur, während die kalte Seite 20 Grad niedriger ist. Aufgrund des Vorhandenseins eines Ventilators ist ein thermoelektrischer Kühlschrank nicht vollständig geräuschlos, da das Peltier-Element immer durch die Umgebungstemperatur gekühlt werden muss.

Vorteile eines thermoelektrischen Kühlsystems

  • Kompakt und wirtschaftlich;
  • Kein Kältemittel erforderlich, umweltfreundlich;
  • Keine Vibrationen, dies ist sehr wichtig für die Konservierung von Weinen;
  • Nach dem Umzug kann der Weinkühlschrank nach wenigen Augenblicken angeschlossen werden.
  • Geringer Wartungsaufwand und lange Lebensdauer.

Nachteile eines thermoelektrischen Kühlsystems

  • Verbraucht etwas mehr Energie als eine Kompressorkühlung;
  • Kühlt max. 15-18 Grad relativ zur Umgebungstemperatur;
  • Nicht zur Installation geeignet. Unterbau ist bei ausreichender Belüftung möglich.

Peltier kühlung

Achtung: Wenn ein Weinkühler mit Peltier-Kühlsystem bei feuchtem Wetter transportiert wird, müssen Sie zunächst eine Stunde warten, bevor Sie den Klimaschrank benutzen. Es besteht die Möglichkeit, dass sich Feuchtigkeit (Kondensation) auf dem elektrischen Teil der Weinkonditionierungseinheit abgelagert hat. Dies ist harmlos, aber lassen Sie den Weinkühler eine Weile in dem Raum akklimatisieren, in dem er platziert werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-mailwird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.